getränkter Zitronenkuchen

Print Friendly

Keine Lust auf etwas kompliziertes? Der gute alte Zitronenkuchen überzeugt im Geschmack und ist einfach nachzubacken. Ideal für einen „Afternoon-Tea“!

Dauer: ca. 30 Minuten vorbereiten und 50 Minuten backen

Menge: Kastenform à 28-30 cm


Zutaten

Für den Teig:

     Menge Zutaten
250 g Butter
250 g Zucker
4 Eier
2 Zitronen, nur die Schale
250 g Mehl
1 TL Natron/Backpulver
1 Prise Salz

IMG_5750[1]

 

Für den Guss (zum tränken):

    Menge Zutaten
3 Zitronen, nur den Saft
100 g Puderzucker

 

Zubereitung

Der Kuchen ist für eine Kastenform von ca. 28 – 30 cm. Ich habe drei kleinere Formen vom DM (Einweg-Königskuchenform, Profissimo), da diese ein passendes Muster haben, verwendet.

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Butter und Zucker untereinander rühren, danach ein Ei nach dem anderen mit Abstand von ca. 30 Sekunden schaumig rühren.

IMG_5753

 

Zitronenschale dazugeben.

Mehl, Backpulver und das Salz vermischen und dann sorgfältig zum Teig dazugeben.

Tipp: Rührt das Mehl und die anderen Zutaten vorsichtig von Hand, also mit einem Schwingbesen, in den Teig. Dadurch wird er viel geschmeidiger als mit der Küchenmaschine :)

 IMG_5755

 

Den Teig in die gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form geben und für ca. 50 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze in den Backofen damit! :) Bitte beachtet, dass jeder Backofen anders ist, werft ab und zu einen Blick auf den Kuchen.

 IMG_5758

 


Während unser leckerer Kuchen die Wärme des Ofens geniessen kann, bereiten wir schonmal den Guss vor:

Für den Guss die 2 Zitronen ohne Schale verwenden und eine weitere Zitrone dazunehmen und alle auspressen.

Tipp: Rollt die Zitrone auf eurer Arbeitsfläche mit etwas Druck herum, dadurch kann mehr Saft aus ihr gewonnen werden :)

Den Puderzucker zum Zitronensaft geben und gut rühren. Fertig ist der Guss!


Sobald unser Kuchen fertig ist, können wir mit einem „Holzspiessli“ kleine Löcher in den Kuchen machen, damit sich der Guss besser im Kuchen verteilen kann.

IMG_5777[1]

 

Guss darüber leeren und etwas ziehen lassen.

cropped-IMG_57811.jpg

 

Am besten schmeckt der Kuchen am Tag danach, noch besser mit einer Tasse Tee oder Kaffee dazu.

Wir freuen uns sehr über Kommentare!

 

Leckere Grüsse

kitchenette

 

  2 comments for “getränkter Zitronenkuchen

  1. vali😉
    13. Januar 2016 at 19:11

    Danke liebe kitchenette!!!😉 ich habe den Kuchen gleich nacjgemacht und er war eeeee ht lecker!!!!!😍 🍰😉

    • Samira
      13. Januar 2016 at 21:12

      Liebe Vali, das freut uns sehr! Poste doch ein Bild davon auf unserer Facebookseite oder schicke es uns per Mail. Liebe Grüsse :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Fragen? Stellt sie per E-Mail, Facebook und Instagram

Facebook
Instagram